EUR-PLN Report: Zloty weiterhin schwach

EUR-PLN Report

EUR-PLN Report

Zloty kann sich von dem letzten Schwächeanfall vom Freitag nicht erholen und startet in die Woche fast unverändert schwach. Die meisten Welt-Währungen werden über dem Durchschnittskurs der letzten 3 Monate  gehandelt: ein Euro kostet 4,035; ein US-Dollar 3,058; ein Schweizer Franken ist 3,055 Zlotys teuer (EUR-USD unter 1,320).

Ähnlich reagiert die Börse in Warschau und startet schwach in die 48. Woche. Polnische Indices verlieren leicht.

Nichts geholfen haben die Äusserungen vom Premier Tusk, der bereits am Freitag, noch vor den offiziellen Angaben des Hauptamtes für Statistik GUS , über einen BIP -Wachstum im dritten Quartal 2010 in Polen von annähernd 4 % informierte. Die Diskussion über die Umgestaltung des privaten Teiles der polnischen  Rentenversicherung (Offene Rentenversicherungsfonds OFE) mit dem Hintergrund der praktisch völligen Einstellung des Systems in Ungarn, machen die Investoren zusätzlich risikoscheu.

Marktdaten (12.10):

FOREX: EURPLN 4,038, USDPLN 3,065; CHFPLN 3,061; SEKPLN 0,4382; NOK 0,4968; GBPPLN 4,779;

Börse Warschau GPW: WIG 45400(-0,5%), WIG20 2624 (-0,68%), PZU 352,9 Zlotys; KGHM 136,9 Zlotys, GPW 49,9 PLN, BRE-BANK 289,5

Zinsen in % p.a. (act/365 Tage)WIBOR 1 Monat: 3,61; WIBOR 3M: 3,86; WIBOR 6M: 4,06, WIBOR 9M: 4,24; WIBOR 12M: 4,28

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*