EUR-PLN Report: Zloty verliert deutlich

EUR-PLN Report

EUR-PLN Report

Der Zloty verliert deutlich am Mittwoch morgen, belastet durch die Euro Schwäche gegenüber dem US-Dollar.

Ein Euro kostet 4,044 Zlotys, das sind vier Groschen mehr als am Vortag. Ein US-Dollar steigt demnach noch stärker und steigt auf über 3,06 Zlotys – um 6 Groschen gegenüber dem Tiefkurs von Dienstag.

Auch die Schweizer Währung ist sehr begehrt. Ein Euro kostet nur noch 1,306 CHF, deshalb braucht man heute schon 3,10 Zlotys , um einen Franken zu erwerben.

Der WIG20 reagiert ähnlich und fällt auf 2.747, das sind 0,6 Prozent gegenüber dem gestrigen Börsenschluss. Beim breiteren WIG geht es etwas langsamer zu, aber in gleicher Richtung: Dieser fällt auf 4.7377 (-0,3 Prozent).

Neue Makrodaten aus Polen fehlen diese Woche. Belastend wirkt daher eher der Downgrade von Ungarn durch Moody’s vom Montag, sowie die allgemeine andauernde Unsicherheit bezüglich des Zustands der Staatsfinanzen einiger EU-Länder.

Zinsen (WIBOR Werte in % p.a., act/365 Tage):

ON 3,08; TN 3,14; 1W 3,45; 2W 3,47; 1M 3,63; 3M 3,90; 6M 4,14; 9M 4,29; 12M 4,34. Die Wibor-Quotierungen ab einem Monat aufwärts scheinen eine Januar-Zinserhöhung durch RPP bereits einzupreisen. Noch nie in der Geschichte hat sich der geldpolitische Ausschuss RPP im Dezember zu einer Zinserhöhung durchringen können.

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*