Euro Złoty Report: Złoty verliert

Euro Zloty Report. Grafik: Polen.pl (JW)

Euro Złoty Report: Zloty leicht unter Druck

Der Schweizer Franken gewinnt und die zentraleuropäischen Währungen, darunter der polnische Złoty, der ungarische Forint und teilweise die tschechische Krone befinden sich unter Druck: Das ist die Zusammenfassung der aktuellen Währungslage.

Die angespannte Lage in Libyen scheint momentan die grösste Sorge der Investoren zu sein. Zwar ist das arabische Land mit etwas mehr als sechs Millionen Einwohnern, anders als Ägypten, viel weniger wichtig für die Aufrechterhaltung der Transportwege aus Asien und den arabischen Energielieferanten. Dagegen ist die Volksrepublik unter Muammar al-Gaddafi selbst ein wichtiger Rohöl- und Gaslieferant für Europa, besonders für Italien.

Die Vorgehensweise der Polizei und des Militärs gegen die Demonstranten in Libyen wurde als sehr brutal beschrieben. Mehr als 200 Todesopfer wurden bisher gemeldet. Trotzdem scheint die Protestbewegung neue Anhänger zu gewinnen. Berichte, Gaddafi sei bereits nach Venezuela geflüchtet, wurden nicht bestätigt. Die Eroberung der zweitgrössten Stadt Banghazi durch die Aufständischen gilt dagegen als sicher.

Die neuerlichen Berichte vom Ausmaß des Erdbebens in Neuseeland tragen zur Beruhigung der Gemüter sicherlich nicht bei.

Mit diesen Tatsachen wird in den meisten Berichten begründet, warum die Währungen in der Zentral- und Osteuropa-Region verlieren. Das Fachwort nennt sich dann ’steigende Risiko-Aversion‘. Diese Angst vor dem Unbekannten scheint zur Zeit einen entscheidenden Einfluss auf die Entscheidungen der Merktteilnehmer zu nehmen.

Kurse des polnischen Złotys (12:15)

Euro: 3,963 ; US Dollar: 2,907; CHF: 3,086; DKK: 0,532 ; SEK 0,4505, NOK 0,511

WIBOR Werte (% p.a. ; act/365 gerechnet)

ON 3,56; TN 3,56; 1W 3,78; 2W 3,83; 1M 3,88; 3M 4,14; 6M 4,36; 9M 4,47; 12M 4,52

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*