Złoty Kurzbericht: Leichte Atempause für Złoty-Investoren

Euro-Zloty-Report

Euro-Zloty-Report

(Warschau, BD) Nach dem Ausbruch der Atom-Krise in Japan fühlten sich die Investoren weltweit sehr verunsichert. Die Währungen der osteuropäischen Region verloren im Laufe der letzten Woche deutlich an Wert.

Die 12. Woche des Jahres beginnt für die Złoty-Investoren anscheinend in besserer Stimmung-daran änderte der Beginn der militärischen Intervention in Libyen wenig. Zwar notiert die polnische Währung weiterhin oberhalb der 4,00 Marke gegenüber dem Euro, trotzdem konnte der Złoty von 4,12 auf 4,05 zulegen. Auch die Schweizer Franken Käufer werden einen Grund mehr zum Lachen haben: die Währung aus der Schweiz fiel von 3,25 auf 3,15 Złotys.

Ähnlich geringer notiert auch der US-Dollar: sein Preis fiel von 2,93 in der Spitze auf 2,856 am Montag Nachmittag.

Aktuelle WIBOR Werte: ON 3,66; TN 3,68; 1 Woche 3,80; 2 Wochen 3,85; 1 Monat 3,90; 3 Monate  4,18; 6 Monate 4,41; 1 Jahr 4,57 (in % p.a., act/365 Tage)

 

 

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*