Euro Złoty Report: Złoty weiter unter Druck

Euro Zloty Report. Grafik: Polen.pl (JW)

Euro Złoty Report: Zloty weiter unter Druck

(Warschau, GM) Ein anhaltend starker Ölpreis und die Schwäche der Welt-Leitindizes setzen den Zloty unter Druck. Auch das Thema Zinsphantasie des Zloty rückt weiter in den Hintergrund. Hier wird sicher mit Bedacht gehandelt werden, denn eine Zinsveränderung kommt meist erst nach 6 Monaten voll in der Wirtschaft an. Es macht daher keinen Sinn, zu schnell an der Zinsschraube – in welche Richtung auch immer – zu drehen.
Mit dem stärker werdenden Ölpreis sehen erste Auguren auch eine erhöhte Inflationsgefahr in der Eurozone. Ebenso hatten EZB-Vertreter zuletzt verstärkt vor Inflationsgefahren gewarnt. Steigende Zinsen in der Eurozone machen den Euro tendenziell attraktiver.

Der EURPLN notiert bei 3,9850.

EURPLN

EURPLN

 

Der CHFPLN notiert bei3,1250.

CHFPLN

CHFPLN

 

Kurse Zloty Zinsen –WIBOR Werte in % p.a. (act/365).

Die Warschauer Börse GPW steht bei 2660 Punkten. Das dreimalige Scheitern an der Marke von 2800 schickt die polnische Börse in eine Konsolidierungsphase. Weitet sich diese Phase aus, dann wäre der Bereich um 2500 eine nennenswerte Unterstützung.

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*