Zloty schwächer. Polens Handelsbilanzdefizit wächst.

Polnische Nationalbank NBP veröfentlichte Polens Handelsbilanzzahlen vom Oktober 09. Die waren schwach. Die Handelsbilanz wies ein Handelsdefizit von 819 mln Euro. 991 mln Euro ist im Oktober aus Polen insgesamt mehr geflossen, als eingeflossen (betrug die Leistungsbilanz).
Zloty tauchte wieder, der Euro Kurs stieg auf 4,1480.
Die Ankündigungen von Premierminister D. Tusk von heute vormittag, dass Polen bis zum Jahre 2015 auf den Beitritt zu der Eurozone vorbereitet sein wolle, scheinen vergessen zu sein.

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*