Zwischen den Polen: Migranten der zweiten Generation

Plakat Polski Neukölln. Quelle: http://zwischendenpolen.wordpress.com/

Zwischen den Polen findet das Paradies

(Berlin, JW) Ein Blog-Tipp: Über die Perspektiven der Migranten aus Polen in der zweiten Generation gibt es einen Blog. Neun junge Frauen aus Berlin schreiben unter dem Motto ‚zwischendenpolen‚. Sie alle sind Migrantinnen der zweiten Generation, wurden entweder in Polen geboren oder haben Eltern, die aus Polen stammen. Und sie pendeln zwischen den ‚Welten‘ und den Sprachen. Die Aushandlungs- und Bewusstwerdungsprozesse der Zugehörigkeit und und die Frage, welche Rolle das Polnische im Leben nach einer ganzen Generation noch spielt, sind Thema. Die Initiative war im Juni auf dem Fest ’48 Stunden Neukölln‘ mit einem eigenen Projekt namens ‚Polski Neukölln – über (un)sichtbare Migration, Kunst und die zweite Generation‘ präsent.

Weitere Informationen: zwischendenpolen.wordpress.com

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*