LOT startet durch

Mitte 2012 schien das Schicksal der seit 1929 bestehenden Polnischen Fluglinie LOT (deutsch: FLUG) besiegelt. Die Fluglinie drückte ein Schuldenberg von mehr als 200 Mio. Zloty (50 Mio. Euro) obwohl der damalige Vorsitzende noch ein halbes Jahr zuvor von einer „nicht schlechten Kondition“ der Fluglinie sprach. 5 Jahre später gestaltet sich die Situation jedoch anders. Eine strenge Konsolidierung, der Kauf moderner Großraumflugzeuge sowie eine Erweiterung an vor allem außereuropäischen Flugzielen, gibt der totgesagten LOT Grund zum Optimismus. Ein Blick in die Vergangenheit Im Gründungsjahr 1929 wurden von Warschau aus lediglich Inlandsflüge nach Gdańsk, Poznań, Lwów, Katowice und Kraków angeboten. In den Folgejahren kamen jedoch schon bald die ersten…

MEHR LESEN

Polen – Quo vadis?

„Die Einheit Europas war ein Traum von wenigen. Sie wurde eine Hoffnung für viele. Sie ist heute eine Notwendigkeit für uns alle”. Bereits 1954 erklärte dies der frühere deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer, der noch immer das…

MEHR LESEN
Notizblock und Reinigung. Quelle: Pixabay, AxxLC

Relaunch: Polen.pl in neuem Gewand

Liebe Leserinnen und Leser, kennen Sie das Gefühl, wenn Sie in Ihr altbekanntes, wohlig warmes Wohnzimmer gehen, alles an Ort und Stelle wiedererkennen, aber so manches wichtige Dokument und die Souvenirs, die Ihnen so ans Herz gewachsen sind, in der Tiefe Ihrer Schrankwand nicht wiederfinden? Und gehört besagte Schrankwand nicht ohnehin langsam auf’s Abstellgleis? So ähnlich ging es der Polen.pl-Redaktion schon seit einiger Zeit. Und deshalb haben wir aufgeräumt.

MEHR LESEN
https://www.polen-pl.eu/wp-content/uploads/2017/12/wisent_inserat-1.png

Sprachkalender Polnisch 2018 zu gewinnen

Für das Jahr 2018 steht Polnisch lernen auf der persönlichen To-do-Liste? Oder Freunde wollen Ihr Polnisch verbessern? Dann darf der Sprachlernkalender Polnisch nicht fehlen, dessen Werdegang wir seit dem erstmaligen Erscheinen im Jahre 2012 Jahr für…

MEHR LESEN
Vorschaubild: Alexandra Tobor - Made in Poland

Made in Polen

Die Autorin Alexandra Tobor hat selbst polnische Wurzeln. Nicht zuletzt die mediale Aufmerksamkeit für Emilia Smechowskis Buch “Wir Strebermigranten” über in Deutschland lebende Polen veranlasst sie zu einem Appell für selbstbewusstes Auftreten und Vorbilder in der deutschen Migrationsgesellschaft.

MEHR LESEN