„100 Jahre Polen. Kleine Bilder mit großen Geschichten“ – Eine Ausstellung

Zum 100-jährigen Jubiläum Polens hat das Deutsche Polen-Institut eine Wanderausstellung zur Kulturgeschichte Polens im Spiegel von 100 Briefmarken konzipiert. Sie ist noch bis zum 9. November 2018 im Deutschen Polen-Institut in Darmstadt zu sehen und wird anschließend an verschiedenen Orten in Deutschland gezeigt werden. Die 20 Tafeln umfassende Briefmarkenausstellung gibt aus polnischer Perspektive einen Einblick…

MEHR LESEN
Prof. Dr. Bingen vom DPI im Gespräch

Zeit für eine Wende in der deutschen Erinnerungskultur: Ein Denkmal für die polnischen Opfer der deutschen Besatzung 1939-1945

Wer in den vergangenen Wochen die Tagesmedien in Deutschland aufmerksam verfolgt hat, bekam mit, wie das geplante Denkmal für die polnischen Opfer der deutschen Besatzung 1939-1945 zu Diskussionen führte. Polen.pl sprach im Rahmen der diesjährigen Redaktionskonferenz im Deutschen Polen-Institut in Darmstadt mit dessen Direktor Prof. Dr. Dieter Bingen über das geplante Denkmal.   Die Transformation…

MEHR LESEN

Das Warschauer Museum nach der Wiedereröffnung

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Natalia Bartha M.A. Auf der Suche nach neuen Eindrucken von und über Warschau? Auf der Suche nach unpolitischen Themen aus Warschau? Dann bietet das Warschauer Museum (Muzeum Warszawy) die richtige Gelegenheit, diese pulsierende Metropole noch einmal anders kennenzulernen. Das Warschauer Museum wurde zum ersten Mal bereits 1936 als Teil…

MEHR LESEN

Polen – Quo vadis?

„Die Einheit Europas war ein Traum von wenigen. Sie wurde eine Hoffnung für viele. Sie ist heute eine Notwendigkeit für uns alle“. Bereits 1954 erklärte dies der frühere deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer, der noch immer das Echo des Zweiten Weltkrieges im Ohr hatte. Aus heutiger Sicht und aus meiner Sicht als Angehöriger einer jungen europäischen…

MEHR LESEN

Die Produktion medialer Bilder – Polen und Ungarn in deutschen Medien

Als Kulturanthropologin beschäftige ich mich mit Praktiken, Symbolen und Materialität. Es geht um die scheinbar einfache Frage nach dem alltäglichen Leben: Wie gestalten wir unseren Alltag und warum ausgerechnet so, wie wir es tun? Dazu gehören auch die Medien, die für jeden von uns eine wichtige Rolle im täglichen Leben spielen. Nach dem Zusammenbruch des…

MEHR LESEN

Europäer auf Abwegen? Polen, Ungarn und die Zukunft der Demokratie

(Kiel, KS) Ist die Demokratie in Polen und Ungarn gefährdet? Mit dieser Frage beschäftigten sich junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Rahmen des diesjährigen RUB-Europadialogs. Ihre Überlegungen, die aus dem beruflichen Kontext oder der privaten Lebenswelt heraus entstanden, diskutierten sie im August 2016 mit Bochumer Bürgerinnen und Bürgern. Der Politikwissenschaftler Péter Vágó versuchte, mit einer historischen…

MEHR LESEN

Jahrbuch Polen 2016 – Minderheiten

Das Deutsche Polen-Institut widmet sein diesjähriges Jahrbuch dem Thema Minderheiten. Dies ist gerade vor dem Hintergrund der Weigerung Polens zur Aufnahme von Flüchtlingen und dem Anheizen von Verlustängsten der eigenen Nationalkultur hochaktuell und greift damit gegenwärtige gesellschaftliche Diskussionen in Polen auf. Dabei lassen sich neben wissenschaftlichen Aufsätzen auch wieder populärwissenschaftliche Beiträge und Literarisches finden, die…

MEHR LESEN

Die Martinshörnchen in Poznań/Posen

Breslau war neben San Sebastian europäische Kulturhauptstadt 2016. Wer aber außer Breslau auch noch nach Posen fährt, hat die Chance, ein kleines aber außergewöhnliches Museum direkt am Rynek zu besuchen. Dieses erst 2014 eröffnete Kleinod befindet sich in einem der historischen Häuser am Rynek, direkt gegenüber dem Rathaus mit den berühmten Posener Geißböcken. Es ist…

MEHR LESEN

Opole – kulturell und kulinarisch

In einem meiner vorherigen Artikel habe ich euch die Stadt Oppeln ein wenig näher vorgestellt. Neben der Arbeit für meine Doktorarbeit habe ich auch das kulinarische und kulturelle Angebot der Stadt kennengelernt. Wer sich für die wechselhafte Geschichte der Region interessiert, kann einen Nachmittag im Muzeum Śląska Opolskiego in der ul. św. Wojciecha 13 verbringen….

MEHR LESEN