Co się dzieje – Deutsch-Polnische Termine im Juni 2018

Oberschlesische Bauhaus-Architektur in Düsseldorf, Polnischer Jazz in Nürnberg, das Nowy Teatr aus Warschau in Berlin und eine Fotoausstellung über Płock in Darmstadt. Ganz vielfältig und über ganz Deutschland verstreut sind die Veranstaltungen mit polnischem Akzent, die man im Juni besuchen kann.

Im Leipziger Stadtteil Wiederitzsch wird außerdem Jan Henryk Dąbrowski gedacht (der aus der polnischen Nationalhymne), in Fürstenfeldbrück kann man am Familienpicknick anlässlich des 100. Jubiläums der Unabhängigkeit der Republik Polen teilnehmen und speziell für Kinder ist der Bienenworkshop in Darmstadt gedacht. Und was haben die Bienen mit Polen zu tun? Die Antwort verbirgt sich hinter dem Link.

Viel Spaß beim Stöbern im Kalender!

Jutta verbrachte zwei Semester ihres Politikstudiums in Warschau. Vier Jahre lang koordinierte sie außerdem im Museum des Warschauer Aufstands internationale Begegnungsprojekte. Dabei schaute sie den Kollegen im Stefan Starzynski Institut über die Schulter, die kulturelle Projekte rund um die dynamische Entwicklung Warschaus organisieren, um den Warschauern zu zeigen, in was für einer interessanten Stadt sie leben. Kein Wunder also, dass sie Warschau für die spannendste europäische Metropole hält! Nach einem weiteren kommunikationswissenschaftlichen Studium ist sie nun im Bereich Öffentlichkeitsarbeit tätig. Für Polen.pl schreibt sie seit 2012, natürlich am liebsten über die polnische Hauptstadt, außerdem über Erinnerungskultur in Deutschland und Polen und die Herausforderungen, die sich daraus ergeben. Mit Anna zusammen erstellt sie den Kalender „Co się dzieje“.

Schreibe einen Kommentar