Film – Brückenbauer

Datum/Zeit
Date(s) - 07/02/2019
18:00 - 20:00

Veranstaltungsort
Haus der Kirche

Kategorien


Im Rahmen der Ausstellung wird der Film „Brückenbauer“ (Z. Kunert) gezeigt. Im Anschluss Gespräch mit Botschafter a.D. J. Bauch und W. Pailer (Bartoszewski-Initiative)

Der Film von Zofia Kunert dokumentiert das Leben und Wirken des polnischen Politikers und Diplomaten Władysław Bartoszewski, der sich maßgeblich für die deutsch-polnische Aussöhnung und für Europa einsetzte. Er ist Teil des Rahmenprogrammes der Ausstellung über ihn, die noch bis 23. Februar im Haus der Kirche zu sehen ist. Die Regisseurin des Films Zofia Kunert wurde 1958 in Warschau geboren. Von 1994 bis 2015 war sie Mitarbeiterin bei „Telewizja Polska“ (polnische öffentlich-rechtliche Fernsehanstalt). In dieser Zeit realisierte sie diverse Dokumentarfilme und historische Reportagen. Die Geschichte des Zweiten Weltkriegs stellt hierbei ihren thematischen Schwerpunkt dar. Für ihre Tätigkeit wurde sie mit der Medaille „Pro Patria“ und dem Ordenskreuz „Polonia Restituta“ ausgezeichnet. Zuvor arbeitete sie als Journalistin für den polnischen Rundfunk, sowie als Redakteurin für die Geschichtsabteilung des Verlagshauses „PAX“.

Anschließend Filmgespräch mit Botschafter a. D. Johannes Bauch

Moderation: Dr. Wolfgang Pailer, ehemaliger Dolmetscher für die polnische Sprache im Auswärtigen Amt

Eintritt frei

Veranstalter: Haus der Kirche

Ort: Haus der Kirche | Kleiner Saal

 

Das Land an der Weichsel hat das Interesse des in der Schweiz lebenden Agraringenieurs und Eisenbahnplaners vor über zehn Jahren geweckt und ihn seitdem nicht mehr losgelassen. In Berlin aufgewachsen, fand er es unpassend, sich in Afrika und im Nahen Osten besser auszukennen, als in seinem Nachbarland. Nachdem sich die Polnische Sprache vehement gegen das Lernen lassen gesträubt hat, hat er diese Herausforderung angenommen und ringt noch immer mit ihr. Er reist jährlich nach Polen und entdeckt ein spannendes und kulturell reiches Land mit sehr angenehmen Menschen. Wenn er Zeit findet, befasst er sich als Genealoge mit der Erforschung der Geschichte seiner aus dem damaligen Hinterpommern und Ostpreussen stammenden Vorfahren.

Schreibe einen Kommentar