FRYDERYK / FRÉDÉRIC – Chopin Festival an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Datum/Zeit
Date(s) - 14/10/2019 - 18/10/2019
Ganztägig

Veranstaltungsort
Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Kategorien


Vom 14. bis zum 18. Oktober steht der polnische Komponist Fryderyk Chopin im Mittelpunkt.
FRYDERYK / FREDERIC lautet der beziehungsreiche Titel des Chopin Festivals der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, das diese vom 14. bis 18. Oktober 2019 in Kooperation mit dem Polnischen Institut Düsseldorf veranstaltet.
Vier Tage lang wird an der Robert Schumann Hochschule Musik von Chopin erklingen. Tagsüber geben berühmte Pädagogen für Studierende der Klavierklassen öffentlich zugängliche Meisterkurse, in denen sie gemeinsam mit den Studierenden Klavierwerke Chopins erarbeiten und somit die Geheimnisse von Komposition und Interpretation analysiert werden. Es ist der Hochschule gelungen, mit Prof. Ewa Poblocka und Prof. Janusz Olejniczak von der Warschauer Chopin-Universität die beiden derzeit renommiertesten polnischen Chopin-Spieler zu gewinnen. Zusätzlich kommt aus Warschau Aleksandra Swigut, eine Pianistin der jüngeren Generation. Aus Freiburg reist mit Prof. Hardy Rittner ein weiterer Chopin-Kenner an. Die Düsseldorfer Musikhochschule wird durch Prof. Paolo Giacometti und Tobias Koch vertreten sein.

Das Festival-Programm umfasst Konzerte und Vorträge.

Montag, 14.10., 18 Uhr
Chopin-Interpreten auf frühen Tonträgern
http://www.rsh-duesseldorf.de/veranstaltungen/details/2019-10-14-chopin-interpreten-auf-fruehen-tontraegern/
Vortrag von Karsten Lehl mit Hörbeispielen
Polnisches Kulturinstitut Düsseldorf

Montag, 14.10., 20 Uhr
Aleksandra Swigut, Klavier
http://www.rsh-duesseldorf.de/veranstaltungen/details/2019-10-14-auftakt-zum-chopin-festival/
Werke von Chopin
Bechstein-Centrum Düsseldorf

Dienstag, 15.10., 19.30 Uhr
Janusz Olejniczak, Klavier
http://www.rsh-duesseldorf.de/veranstaltungen/details/2019-10-15-janusz-olejniczak/
Werke von Chopin
Robert Schumann Hochschule

Mittwoch, 16.10., 14 Uhr
The Role of the Urtext in Contemporary Artist’s Practice
Vortrag von Prof. Pawel Kaminski
Robert Schumann Hochschule

Mittwoch, 16.10., 19.30 Uhr
Ewa Poblocka, Klavier
http://www.rsh-duesseldorf.de/veranstaltungen/details/2019-10-16-ewa-poblocka/
Werke von Bach und Chopin auf historischen Instrumenten
Robert Schumann Hochschule

Donnerstag, 17.10., 14 Uhr
Pedal und Cantilene Chopins Individualstil am Beispiel ausgewählter Nocturnes und der Barcarolle Op. 60
Vortrag von Prof. Hardy Rittner
http://www.rsh-duesseldorf.de/veranstaltungen/details/2019-10-17-pedal-und-cantilene/
Robert Schumann Hochschule

Donnerstag, 17.10. 19.30 Uhr
Chopins letztes Konzert in Paris auf historischen Instrumenten http://www.rsh-duesseldorf.de/veranstaltungen/details/2019-10-17-le-dernier-concert/
Klavier, Kammermusik und Lieder
Robert Schumann Hochschule

Freitag, 18.10, 18 Uhr
Abschlusskonzert mit Studierenden der Hochschule
http://www.rsh-duesseldorf.de/veranstaltungen/details/2019-10-18-konzert-mit-studierenden/
Robert Schumann Hochschule

 

Simon verbrachte im Rahmen seines Geschichtsstudiums zwei Semester an der Universität Warschau. Derzeit promoviert er zur preußisch-polnischen Geschichte an der Martin-Luther-Universität Halle/Saale. Seine Interessen gelten vor allem der aktuellen Politik und der Kultur in Polen.

Schreibe einen Kommentar