Gombrowicz / Suchanow / Polen

Datum/Zeit
Date(s) - 02/02/2018
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Buchbund - deutsch-polnische Buchhandlung

Kategorien


Klementyna Suchanow ist nicht nur eine ausgezeichnete Kennerin Lateinamerikas und die Autorin der ersten vollständigen Biografie Witold Gombrowiczs – erschienen vor einigen Monaten im Czarne-Verlag. Sondern sie ist auch eine bekannte politische Aktivistin und engagiert sich in der Bewegung „Strajk Kobiet“ (Streik der Frauen). Vor wenigen Wochen lauteten die Zeitungsschlagzeilen: „Schriftstellerin bewirft Regierungslimousinen mit Eiern“. Warum warf Suchanow? Warum schrieb Gombrowicz? Und warum sollte man sich Sorgen machen?

Die von POLiTISCH und Buchbund initiierte Veranstaltung wird moderiert von Urszula Ptak und Marcin Piekoszewski.

Das Gespräch findet auf Polnisch statt und wird simultan ins Deutsche übersetzt.

Jutta verbrachte zwei Semester ihres Politikstudiums in Warschau. Vier Jahre lang koordinierte sie außerdem im Museum des Warschauer Aufstands internationale Begegnungsprojekte. Dabei schaute sie den Kollegen im Stefan Starzynski Institut über die Schulter, die kulturelle Projekte rund um die dynamische Entwicklung Warschaus organisieren, um den Warschauern zu zeigen, in was für einer interessanten Stadt sie leben. Kein Wunder also, dass sie Warschau für die spannendste europäische Metropole hält! Nach einem weiteren kommunikationswissenschaftlichen Studium ist sie nun im Bereich Öffentlichkeitsarbeit tätig. Für Polen.pl schreibt sie seit 2012, natürlich am liebsten über die polnische Hauptstadt, außerdem über Erinnerungskultur in Deutschland und Polen und die Herausforderungen, die sich daraus ergeben. Mit Anna zusammen erstellt sie den Kalender „Co się dzieje“.

Schreibe einen Kommentar