Frieder Schulz hat als Sänger der Band „Heide Hurricane“ mit seinen Kumpels einst jeden Saal zum Kochen gebracht, bis ihn ein aussichtsreicher Job als Geschäftsführer in die polnische Provinz verschlagen hat. Frieder nimmt den Job an und lebt sich in der neuen Umgebung ein. Drei Jahre später steht er kurz vor der Hochzeit mit der schönen Polin Gosia. Doch am Abend vor dem Hochzeitstag tauchen unerwartet seine alten Freunde aus Deutschland auf. Sie wollen die guten, alten Zeiten mit Party, Rock und Bommerlunder so richtig aufleben lassen.

Hochzeitspolka

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 22/11/2018
20:15 - 22:15

Veranstaltungsort
programmkino rex, Darmstadt Helia Passage

Kategorien


Film von Lars Jessen (D 2010, 94 Min., OV) mit Christian Ulmen, Katarzyna Maciąg, Fabian Hinrichs, Lucas Gregorowicz, Jens Münchow, Waldemar Kobus
Eintritt: 7 EUR, Euro Tickets: www.kinopolis.de/rx

Im Rahmen der Filmreihe:
Die Polen und ihre Mythen. Eine Filmreihe im Rahmen des Projekts Jahrbuch Polen 2018 Mythen. Mit freundlicher Unterstützung durch Merck KGaA, Darmstadt-Marketing.

Frieder Schulz hat als Sänger der Band „Heide Hurricane“ mit seinen Kumpels einst jeden Saal zum Kochen gebracht, bis ihn ein aussichtsreicher Job als Geschäftsführer in die polnische Provinz verschlagen hat. Frieder nimmt den Job an und lebt sich in der neuen Umgebung ein. Drei Jahre später steht er kurz vor der Hochzeit mit der schönen Polin Gosia. Doch am Abend vor dem Hochzeitstag tauchen unerwartet seine alten Freunde aus Deutschland auf. Sie wollen die guten, alten Zeiten mit Party, Rock und Bommerlunder so richtig aufleben lassen. Doch Jonas, Paul, Knack und Manni passen weder in Frieders neues Leben noch in das polnische Dorf. Die Hochzeit nimmt ihren Lauf und gerät außer Kontrolle.

Klischees und Missverständnisse sorgen für allerlei Turbulenzen nicht nur zwischen den Freunden, Braut und Bräutigam, sondern auch zwischen Polen und Deutschen…

Im Rahmen der Filmreihe:
Die Polen und ihre Mythen. Eine Filmreihe im Rahmen des Projekts Jahrbuch Polen 2018 Mythen. Mit freundlicher Unterstützung durch Merck KGaA, Darmstadt-Marketing.

www.deutsches-polen-institut.de

Anna studierte in Münster und Regensburg Vergleichende Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft und Geschichte mit den Schwerpunkten Polen und Frankreich. Außerdem interessiert sie sich sehr für Russland. Zahlreiche, teilweise längere Aufenthalte in Polen, vor allem Praktika in Warschau, brachten ihr Sprache, Land und Leute näher. Bei Polen.pl kümmert sie sich gemeinsam mit Jutta um die allmonatliche deutsch-polnische Terminübersicht ‘Co się dzieje’ und schreibt in den Rubriken Kultur, Gesellschaft und Politik.

Schreibe einen Kommentar