Kranzniederlegung zum Gedenken an die polnischen Opfer des Zweiten Weltkriegs

Datum/Zeit
Date(s) - 02/09/2019
11:00 - 12:00

Veranstaltungsort
Ostfriedhof

Kategorien


Im Zweiten Weltkrieg kamen schätzungsweise sechs Millionen polnische Staatsbürger ums Leben. Zum Gedenken an den deutschen Überfall auf Polen und die unzähligen Kriegsopfer werden auf Einladung des Oberbürgermeisters Burkhard Jung im Rahmen einer offiziellen Veranstaltung auf dem Ostfriedhof am Denkmal für die polnischen Opfer des Zweiten Weltkriegs Kränze und Blumen niedergelegt.
Veranstalter: Stadt Leipzig in Zusammenarbeit mit dem Honorarkonsulat der Republik Polen für Sachsen und dem Polnischen Institut Berlin – Filiale Leipzig

Jutta verbrachte zwei Semester ihres Politikstudiums in Warschau. Vier Jahre lang koordinierte sie außerdem im Museum des Warschauer Aufstands internationale Begegnungsprojekte. Dabei schaute sie den Kollegen im Stefan Starzynski Institut über die Schulter, die kulturelle Projekte rund um die dynamische Entwicklung Warschaus organisieren, um den Warschauern zu zeigen, in was für einer interessanten Stadt sie leben. Kein Wunder also, dass sie Warschau für die spannendste europäische Metropole hält! Nach einem weiteren kommunikationswissenschaftlichen Studium ist sie nun im Bereich Öffentlichkeitsarbeit tätig. Für Polen.pl schreibt sie seit 2012, natürlich am liebsten über die polnische Hauptstadt, außerdem über Erinnerungskultur in Deutschland und Polen und die Herausforderungen, die sich daraus ergeben. Mit Anna zusammen erstellt sie den Kalender „Co się dzieje“.

Schreibe einen Kommentar