Lady Margarita: Bei mir bist du scheen!

Datum/Zeit
Date(s) - 11/05/2018
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Horns Erben

Kategorien


Die griechisch-polnische Sängerin Margarita Tsoukarelas präsentiert auf sympathische und unterhaltsame Weise Chansons, Jazz, Pop, Swing sowie Klezmer aus den Salons und Kabaretts der Zwanziger- bis Siebzigerjahre. Sie interpretiert u. a. Stücke der Andrews Sisters, The Barry Sisters, von Cole Porter und Kurt Weill, Burt Bacharach, Jule Styne sowie hebräische und mediterrane Melodien.
In der Art von „Lady“ Margarita Tsoukarelas’ Interpretation sind ihre griechischen und slawischen Wurzeln deutlich zu spüren. Leidenschaft und Temperament, Tiefgründigkeit und zugleich Leichtigkeit sorgen für die nötigen Spannungen, welche die Musik zu etwas Besonderem machen. Mit ihrer umwerfenden Bühnenpräsenz und einer unverwechselbar flexiblen Stimmgebung interpretiert sie Songs und Welthits mit einer Souveränität, die erstaunt und begeistert. Begleitet wird sie vom begnadeten Chanson- und Big-Band-Pianisten Jens Baermann.

Margarita Tsoukarelas bestritt bereits ein ausverkauftes, frenetisch gefeiertes Konzert im Horns Erben zurJüdischen Woche in Leipzig 2017. Dieses Programm wird nun um neue Instrumente und frisch einstudierte neue Lieder ergänzt.

Jutta verbrachte zwei Semester ihres Politikstudiums in Warschau. Vier Jahre lang koordinierte sie außerdem im Museum des Warschauer Aufstands internationale Begegnungsprojekte. Dabei schaute sie den Kollegen im Stefan Starzynski Institut über die Schulter, die kulturelle Projekte rund um die dynamische Entwicklung Warschaus organisieren, um den Warschauern zu zeigen, in was für einer interessanten Stadt sie leben. Kein Wunder also, dass sie Warschau für die spannendste europäische Metropole hält! Nach einem weiteren kommunikationswissenschaftlichen Studium ist sie nun im Bereich Öffentlichkeitsarbeit tätig. Für Polen.pl schreibt sie seit 2012, natürlich am liebsten über die polnische Hauptstadt, außerdem über Erinnerungskultur in Deutschland und Polen und die Herausforderungen, die sich daraus ergeben. Mit Anna zusammen erstellt sie den Kalender „Co się dzieje“.

Schreibe einen Kommentar