Nationalismus im Osten Europas. Was Kaczyński und Orban mit Le Pen und Wilders verbindet.

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 15/02/2018
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Gerhard-Hauptmann-Haus

Kategorien


Vortrag und Buchvorstellung mit Reinhold Vetter (Berlin / Warschau)

Nationalistische und rechtspopulistische Kräfte haben derzeit in vielen europäischen Ländern eine Stärke, die noch vor wenigen Jahren kaum jemand für möglich gehalten hätte. Den Ursachen wie auch den Gemeinsamkeiten dieser Entwicklung, die nicht zuletzt die Europäische Union vor ungeahnte Herausforderungen stellt, geht Reinhold Vetter in seinem neuen Buch nach. Er ist ein ausgewiesener Kenner: Der studierte Politologe war viele Jahre als Korrespondent des ARD-Hörfunkprogramms und dann des Handelsblattes in Warschau und Budapest tätig. Er schreibt regelmäßig für die Neue Zürcher Zeitung.

Im Anschluss an den Vortrag besteht Gelegenheit, Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Anna studierte in Münster und Regensburg Vergleichende Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft und Geschichte mit den Schwerpunkten Polen und Frankreich. Außerdem interessiert sie sich sehr für Russland. Zahlreiche, teilweise längere Aufenthalte in Polen, vor allem Praktika in Warschau, brachten ihr Sprache, Land und Leute näher. Bei Polen.pl kümmert sie sich gemeinsam mit Jutta um die allmonatliche deutsch-polnische Terminübersicht ‘Co się dzieje’ und schreibt in den Rubriken Kultur, Gesellschaft und Politik.

Schreibe einen Kommentar