O-bi, O-ba – The End of Civilization

Datum/Zeit
Date(s) - 16/04/2019
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Luru-Kino in der Spinnerei

Kategorien


Wie stellte man sich im sozialistischen Mittel-/Osteuropa den technologischen Fortschritt nach der Eroberung des Kosmos vor? Wie wird die strahlende Zukunft des Kommunismus aussehen?

Die Leitidee der Filmreihe besteht darin, die Entwicklung der filmischen Science-Fiction in ihrer mittel-/osteuropäischen Variante zu rekonstruieren. Anhand von fünf maßgebenden Werken fasst das Filmprogramm sowohl das breite thematische Spektrum als auch die mit der Zeit immer stärkere, sozialkritische Komponente des Genres zusammen.

Veranstalter: GWZO / Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa in Zusammenarbeit mit dem Tschechischen Zentrum Berlin und dem Polnischen Institut Berlin – Filiale Leipzig
Koordination und Beratung: Tilman Schumacher (Luru-Kino)

Jutta verbrachte zwei Semester ihres Politikstudiums in Warschau. Vier Jahre lang koordinierte sie außerdem im Museum des Warschauer Aufstands internationale Begegnungsprojekte. Dabei schaute sie den Kollegen im Stefan Starzynski Institut über die Schulter, die kulturelle Projekte rund um die dynamische Entwicklung Warschaus organisieren, um den Warschauern zu zeigen, in was für einer interessanten Stadt sie leben. Kein Wunder also, dass sie Warschau für die spannendste europäische Metropole hält! Nach einem weiteren kommunikationswissenschaftlichen Studium ist sie nun im Bereich Öffentlichkeitsarbeit tätig. Für Polen.pl schreibt sie seit 2012, natürlich am liebsten über die polnische Hauptstadt, außerdem über Erinnerungskultur in Deutschland und Polen und die Herausforderungen, die sich daraus ergeben. Mit Anna zusammen erstellt sie den Kalender „Co się dzieje“.

Schreibe einen Kommentar