Ola Maciejewska: Bombyx mori

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 11/08/2018
17:00 - 19:00

Veranstaltungsort
HAU2

Kategorien


Sa | 11.08.2018 | 17:00
So | 12.08.2018 | 19:00

Kaskaden schwarzen Stoffes wehen über die Bühne, sie bilden flüchtige Strudel, Flügel, Fabelwesen. In „Bombyx Mori“ lässt sich Ola Maciejewska von der stilprägenden Avantgardistin Loïe Fuller inspirieren. Sie transformiert das spektakuläre Tanzkostüm von Fullers “Serpentine Dance”, in dem diese meterlangen Stoff um ihren Körper drapierte, zu einer Choreografie für drei Tänzer/innen.

Dabei entbirgt die Choreografin das kritische Potenzial der tanzenden Kleider: Ihre Tänzer/innen werden zu Hybriden zwischen Körper und Objekt, Aktivität und Passivität, Menschlichem und Nicht-Menschlichem.

Konzept: Ola Maciejewska
Von und mit: Amaranta Velarde Gonzalez, Keyna Nara & Maciej Sado
Interaktive Sound-Software: Alberto Novello
Licht & technische Leitung: Rima Ben Brahim
Kostüme: Valentine Solé
Mit freundlicher Unterstützung des Institut français und des französischen Ministeriums für Kultur / DGCA sowie des Polnischen Instituts Berlin

Anna studierte in Münster und Regensburg Vergleichende Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft und Geschichte mit den Schwerpunkten Polen und Frankreich. Außerdem interessiert sie sich sehr für Russland. Zahlreiche, teilweise längere Aufenthalte in Polen, vor allem Praktika in Warschau, brachten ihr Sprache, Land und Leute näher. Bei Polen.pl kümmert sie sich gemeinsam mit Jutta um die allmonatliche deutsch-polnische Terminübersicht ‘Co się dzieje’ und schreibt in den Rubriken Kultur, Gesellschaft und Politik.

Schreibe einen Kommentar