Der Fotograf Jan Waćkowski dokumentiert seit den 1970er Jahren das Leben der Darmstädter Partnerstadt Płock. Seine Bilder der historischen Bauwerke, der breiten Weichsel oder wichtiger Begebenheiten zeigen die Stadt in all ihrem Facettenreichtum. In Płock kennt ihn jeder, 2015 erhielt er die Auszeichnung „Verdient um die Stadt Płock“.

Płock – Stadt an der Weichsel. Fotografien von Jan Waćkowski

Datum/Zeit
Date(s) - 01/08/2018 - 17/08/2018
Ganztägig

Veranstaltungsort
Deutsches Polen-Institut, Karl-Dedecius-Saal Residenzschloss

Kategorien


Ausstellung vom 5. Juni bis 17. August 2018

Ausstellungseröffnung im Rahmen der Feierlichkeiten zum 30. Jahrestag der Städtepartnerschaft Darmstadt-Płock.

 

Zur Ausstellung

Der Fotograf Jan Waćkowski dokumentiert seit den 1970er Jahren das Leben der Darmstädter Partnerstadt Płock. Seine Bilder der historischen Bauwerke, der breiten Weichsel oder wichtiger Begebenheiten zeigen die Stadt in all ihrem Facettenreichtum. In Płock kennt ihn jeder, 2015 erhielt er die Auszeichnung „Verdient um die Stadt Płock“. Zur Eröffnung der Ausstellung in den Räumen des Deutschen Polen-Instituts gibt es, moderiert von Peter Oliver Loew, am 5. Juni um 20 Uhr eine Bild-Text-Musik-Collage zu Płock, der Eintritt ist frei. Der Fotograf selbst wird am 30. Juni etwas über seine Ausstellung erzählen (17 Uhr im Deutschen Polen-Institut).

Anna studierte in Münster und Regensburg Vergleichende Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft und Geschichte mit den Schwerpunkten Polen und Frankreich. Außerdem interessiert sie sich sehr für Russland. Zahlreiche, teilweise längere Aufenthalte in Polen, vor allem Praktika in Warschau, brachten ihr Sprache, Land und Leute näher. Bei Polen.pl kümmert sie sich gemeinsam mit Jutta um die allmonatliche deutsch-polnische Terminübersicht ‘Co się dzieje’ und schreibt in den Rubriken Kultur, Gesellschaft und Politik.

Schreibe einen Kommentar