Land der Grenzen: Die Ukraine auf der Suche nach sich selbst". Mit dieser Themenstellung befassen sich die Vorträge der Reihe unter Berücksichtigung unterschiedlicher disziplinärer Aspekte

Population Exchange at the New Borders

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 12/12/2018
18:00 - 20:00

Veranstaltungsort
Ruhr-Universität Bochum, Universitätsbibliothek, 1.Etage, Veranstaltungsraum 1/09

Kategorien


Back to the USSR. Soviet Nostalgia and Nation-Building of the Contemporary Ukraine

Vortrag von Prof. Oleksandr Pronkevych (Petro Mohyla Black Sea National University, Mykolayiv)

Veranstaltungsreihe über das „Grenzland Ukraine“ des Osteuropa-Kollegs NRW in Verbindung mit der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde im Wintersemester 2018/19

„Land der Grenzen: Die Ukraine auf der Suche nach sich selbst“

Mit dieser Themenstellung befassen sich die Vorträge der Reihe unter Berücksichtigung unterschiedlicher disziplinärer Aspekte:

07.11.2018 Prof. Dr. Thomas Bremer (Westfälische Wilhelms-Universität Münster): Kyiv, Moskau, Konstantinopel: Der kirchliche Streit um die Ukraine

12.12.2018 Prof. Dr. Catherine Gousseff (Centre d’études des mondes russe, caucasien et centre-européen, Paris): Population Exchange at the New Borders between Poland and the Ukraine at the End of WWII

16.01.2019 Prof. Dr. Alfred Sproede (Westfälische Wilhelms-Universität Münster): Recht und Literatur im russischen Imperium: Zur Problemgeschichte der Ukraine

 

Datum:
05.12.2018, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Ort:
Ruhr-Universität Bochum
Ruhr-Universität Bochum, Universitätsbibliothek, 1.Etage, Veranstaltungsraum 1/09
Universitätsstraße 150
44801 Bochum

Sprache(n):
Deutsch

Veranstalterin:
DGO-Zweigstelle Bochum

Simon verbrachte im Rahmen seines Geschichtsstudiums zwei Semester an der Universität Warschau. Derzeit promoviert er zur preußisch-polnischen Geschichte an der Martin-Luther-Universität Halle/Saale. Seine Interessen gelten vor allem der aktuellen Politik und der Kultur in Polen.

Schreibe einen Kommentar