Land der Grenzen: Die Ukraine auf der Suche nach sich selbst". Mit dieser Themenstellung befassen sich die Vorträge der Reihe unter Berücksichtigung unterschiedlicher disziplinärer Aspekte

Population Exchange at the New Borders

Datum/Zeit
Date(s) - 12/12/2018
18:00 - 20:00

Veranstaltungsort
Ruhr-Universität Bochum, Universitätsbibliothek, 1.Etage, Veranstaltungsraum 1/09

Kategorien


Back to the USSR. Soviet Nostalgia and Nation-Building of the Contemporary Ukraine

Vortrag von Prof. Oleksandr Pronkevych (Petro Mohyla Black Sea National University, Mykolayiv)

Veranstaltungsreihe über das „Grenzland Ukraine“ des Osteuropa-Kollegs NRW in Verbindung mit der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde im Wintersemester 2018/19

„Land der Grenzen: Die Ukraine auf der Suche nach sich selbst“

Mit dieser Themenstellung befassen sich die Vorträge der Reihe unter Berücksichtigung unterschiedlicher disziplinärer Aspekte:

07.11.2018 Prof. Dr. Thomas Bremer (Westfälische Wilhelms-Universität Münster): Kyiv, Moskau, Konstantinopel: Der kirchliche Streit um die Ukraine

12.12.2018 Prof. Dr. Catherine Gousseff (Centre d’études des mondes russe, caucasien et centre-européen, Paris): Population Exchange at the New Borders between Poland and the Ukraine at the End of WWII

16.01.2019 Prof. Dr. Alfred Sproede (Westfälische Wilhelms-Universität Münster): Recht und Literatur im russischen Imperium: Zur Problemgeschichte der Ukraine

 

Datum:
05.12.2018, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Ort:
Ruhr-Universität Bochum
Ruhr-Universität Bochum, Universitätsbibliothek, 1.Etage, Veranstaltungsraum 1/09
Universitätsstraße 150
44801 Bochum

Sprache(n):
Deutsch

Veranstalterin:
DGO-Zweigstelle Bochum

Simon verbrachte im Rahmen seines Geschichtsstudiums zwei Semester an der Universität Warschau. Derzeit promoviert er zur preußisch-polnischen Geschichte an der Martin-Luther-Universität Halle/Saale. Seine Interessen gelten vor allem der aktuellen Politik und der Kultur in Polen.

Schreibe einen Kommentar