Weronika Gesicka. SELTSAM – Vernissage

Datum/Zeit
Date(s) - 01/02/2019 - 22/02/2019
19:00

Veranstaltungsort
Polnisches Institut Düsseldorf

Kategorien


SELTSAM von Weronika Gęsicka

Die Fotokünstlerin verändert Vintage-Fotos und erschafft damit verstörende Bildwelten, die besonders zum Nachdenken anregen und den Betrachter in eine pittoreske Retro-Welt entführen. Dabei liegt der Fokus auf verschiedenen Aspekten von Erinnerung und Gedächtnis.

„Manipulierte Bilder entsprechen unseren Erinnerungen manchmal mehr als authentische Fotografien. Erinnerungen spiegeln nämlich die Wirklichkeit nur selten objektiv wieder, sie unterliegen mit der Zeit verschiedenen Umformungen, sie verändern sich unter dem Einfluss unserer Erfahrungen oder auch der Erzählungen anderer Menschen.“ sagt Weronika Gęsicka

Ausstellung:

SELTSAM Weronika Gęsicka

2.02. – 22.03.2019

Eröffnung: Freitag, 1. Februar 2019, um 19 Uhr

Iwo Zmyślony, Kurator

In Zusammenarbeit mit der Galerie Jednostka in Warschau

Das Land an der Weichsel hat das Interesse des in der Schweiz lebenden Agraringenieurs und Eisenbahnplaners vor über zehn Jahren geweckt und ihn seitdem nicht mehr losgelassen. In Berlin aufgewachsen, fand er es unpassend, sich in Afrika und im Nahen Osten besser auszukennen, als in seinem Nachbarland. Nachdem sich die Polnische Sprache vehement gegen das Lernen lassen gesträubt hat, hat er diese Herausforderung angenommen und ringt noch immer mit ihr. Er reist jährlich nach Polen und entdeckt ein spannendes und kulturell reiches Land mit sehr angenehmen Menschen. Wenn er Zeit findet, befasst er sich als Genealoge mit der Erforschung der Geschichte seiner aus dem damaligen Hinterpommern und Ostpreussen stammenden Vorfahren.

Schreibe einen Kommentar