Ein breiteres Publikum kennt das Bassisten-Tier Wojtek Mazolewski bereits von seiner Stamm-Rasselbande Pink Freud. Mit dieser Truppe verwandelte er schon seit vielen Jahren Jazzkeller in dampfende, schweißverklebte Rockschuppen.

Wojtek Mazolewski Quintet – Polish Night bei der 25. Jazzmeile Thüringen

Datum/Zeit
Date(s) - 09/10/2018
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Café Wagner

Kategorien


Ein breiteres Publikum kennt das Bassisten-Tier Wojtek Mazolewski bereits von seiner Stamm-Rasselbande Pink Freud. Mit dieser Truppe verwandelte er schon seit vielen Jahren Jazzkeller in dampfende, schweißverklebte Rockschuppen. Mit seinem Quintett schlägt er etwas gemäßigtere und eingängigere, aber nicht minder jugendkompatible Töne an. Da groovt und rockt es an allen Ecken und rüttelt gewaltig am Tanzbein. Das funktioniert auch im Radio, wo man in Polen durchaus auf sein aktuelles Projekt treffen kann.

Besetzung: Wojtek Mazolewski (double bass, speech), Marek Pospieszalski (tenor saxophone), Oskar Torok (trumpet, flugelhorn), Joanna Duda (wurlitzer) & Qba Janicki(drums, percussion)

Veranstalter: Polnisches Institut Leipzig

Jutta verbrachte zwei Semester ihres Politikstudiums in Warschau. Vier Jahre lang koordinierte sie außerdem im Museum des Warschauer Aufstands internationale Begegnungsprojekte. Dabei schaute sie den Kollegen im Stefan Starzynski Institut über die Schulter, die kulturelle Projekte rund um die dynamische Entwicklung Warschaus organisieren, um den Warschauern zu zeigen, in was für einer interessanten Stadt sie leben. Kein Wunder also, dass sie Warschau für die spannendste europäische Metropole hält! Nach einem weiteren kommunikationswissenschaftlichen Studium ist sie nun im Bereich Öffentlichkeitsarbeit tätig. Für Polen.pl schreibt sie seit 2012, natürlich am liebsten über die polnische Hauptstadt, außerdem über Erinnerungskultur in Deutschland und Polen und die Herausforderungen, die sich daraus ergeben. Mit Anna zusammen erstellt sie den Kalender „Co się dzieje“.

Schreibe einen Kommentar