Neues Einkaufszentrum in Szczecin (Stettin)

Groß und neu

Visualisierung des Einkaufszentrums Galeria Kaskada

Mit rund 43.000 Quadratmetern Einkaufsfläche und 110.000 Quadratmetern Gesamtfläche sowie drei Etagen ist die Einkaufsmeile größer als viele andere der Stadt. Rund 140 Geschäfte sollen dort nach der Eröffnung zu finden sein. Darunter befinden sich ein Unterhaltungselektronik-Markt, ein Sportgeschäft und mehrere Textilanbieter. Natürlich wird auch ein ‘Food-Court’, wie er heute dazu gehört, Bestandteil des Gebäudes.

Autofahrer finden etwa 1.000 Parkplätze vor, aber auch per Straßenbahn und Bus ist das Shopping-Paradies nach Angaben des Betreibers ECE erreichbar. Beteiligt an der Errichtung war auch die Berlin Hyp, gebaut wurde durch das Bauunternehmen Strabag Polska. Nach Angaben des Betreibers sollen etwa 1.500 neue Arbeitsplätze durch die Investition entstehen.

Dass das neue Angebot auch auf Besucher aus Deutschland, insbesondere sicher den grenznahen Raum, abzielt, lässt sich an der vorbereiteten Mehrsprachigkeit der Internetseite des Zentrums erkennen. Noch funktionieren die deutsch- und englischsprachigen Seiten zwar nicht, noch ist allerdings auch die polnische Seite in einem ‘Ankündigungsmodus’.

Zur Internetseite des Einkaufszentrums Galeria Kaskada

Jens kümmert sich bei Polen.pl um die technische Basis der Internetseite sowie die Beratung und Begleitung des Redaktionsteams. Er beschäftigt sich gern mit Marketing- und Informatik-Themen und ist seit einem Deutsch-Polnischen Begegnungsprojekt im Jahre 1995 begeistert von Polen. Sein Lieblings-Urlaubsort ist Kolobrzeg (Kolberg/Polen), wohin er seit einigen Jahren auch familiäre Bindungen pflegt. Marathonlaufen, Winter- und Wassersport sind sein Ausgleich zum Alltag.

Schreibe einen Kommentar