https://www.polen-pl.eu/wp-content/uploads/2017/12/wisent_inserat-1.png

https://www.polen-pl.eu/wp-content/uploads/2017/12/wisent_inserat-1.png

Sprachkalender Polnisch 2018 zu gewinnen

Für das Jahr 2018 steht Polnisch lernen auf der persönlichen To-do-Liste? Oder Freunde wollen Ihr Polnisch verbessern? Dann darf der Sprachlernkalender Polnisch nicht fehlen, dessen Werdegang wir seit dem erstmaligen Erscheinen im Jahre 2012 Jahr für Jahr begleiten.  Das 2018 in elegantem Design erscheinende Meisterstück der Autoren Aleksandra und Erik Malchow hat sich gemausert – und ist nach wie vor auch für ambitionierte Polnischlerner ein unverzichtbarer Begleiter, finden wir. Auf 640 Seiten gibt es nun auch für das kommende Jahr wieder jede Menge Lernspiele, Tipps zur Aussprache, Zitate und kurze Lernepisoden. 15,90 Euro kostet der ganz klassisch auf Papier erscheinende Abreißkalender im Buchhandel oder online. Damit hat sich der Preis im Vergleich zum Vorjahr nicht geändert.

Für Polnischlernende eine tolle Geschenkidee. Zu bekommen ist der Kalender bei den meisten Buchhandlungen – offline wie online (z.B. beim Buske Verlag oder bei Amazon [Partnerlink], ohne Versandkosten).

Jetzt gewinnen

Bei uns gibt es zwei Exemplare kostenlos – mit etwas Glück: Wer uns eine E-Mail schreibt und Hinweise zu unserer neuen Website gibt, nimmt damit automatisch an der Verlosung der beiden von den Autoren gesponserten Exemplare teil. Allerdings nur dann, wenn die E-Mail bis zum 15.12.2017 bei uns im Postfach gewinnspiel@polen.pl liegt. Was wir wissen müssen:

  • Vorname, Name
  • E-Mail-Adresse
  • Hinweise, Anregungen, Fehler rund um unsere überarbeitete Internetseite

Wir werden direkt nach dem Einsendeschluss aus allen eingegangen E-Mails die Gewinnerinnen oder Gewinner ziehen und darüber informieren. Natürlich werden die Teilnehmerdaten nach der Verlosung gelöscht. Es besteht kein Gewinnanspruch und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

Zum Mitmachen E-Mail mit Name, Anschrift und einem Feedback zum neuen Polen.pl an gewinnspiel@polen.pl senden.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar